Christiane Kürschner

Christiane Kürschner

Jetzt den Urlaub auf dem Hausboot 2013 planen

Freigegeben in Hausboot Nachrichten
Montag, 22 Oktober 2012 10:53

Jetzt planen die Ersten schon den Bootsurlaub 2013. Wer auch im kommenden Jahr wieder mit dem Hausboot über die Mecklenburgische Seenplatte schippern möchte, kann sich auf der Boot 2013 über Neuigkeiten informieren und sich in einem Spezialreiseführer für Bootstouristen in der Mecklenburgischen Seenplatte über alle Möglichkeiten zum Bootsurlaub informieren.

An 60 Veranstaltungsorten in Mecklenburg-Vorpommern können Interessierte bei "Kunst Heute" am 27. Oktober 2012 zeitgenössische Kunst auf sich wirken lassen. Zum fünften Mal richten der Verband der Kunstmuseen und Kunstinstitutionen sowie der Künstlerbund Mecklenburg und Vorpommern den Aktionstag aus.

Pflanzaktionen in der Mecklenburgische Schweiz

Freigegeben in Urlaubsnachrichten
Donnerstag, 18 Oktober 2012 09:35

Waldaktien kaufen, Bäume pflanzen und die Natur schützen: Zur traditionellen Pflanzung im Herbst sind Waldaktionäre und alle, die es werden wollen, am 20. Oktober um 11.00 Uhr zu Pflanzaktionen in Klimawäldern am Schaalsee in der Region Mecklenburg-Schwerin, beim „Land Fleesensee“ in der Mecklenburgischen Seenplatte und nahe Bützow in der Mecklenburgischen Schweiz eingeladen. Darüber hinaus können Umweltbewusste am 3. November helfen, den Klimawald in Damerow auf der Insel Usedom zu erweitern.

Planmäßig gehen die Führungsangebote im Müritz-Nationalpark in den Endspurt. Noch rasten die Kraniche in der Region und der Wetterbericht verspricht eine wunderschöne Herbstwoche. Nicht verpassen sollte man daher die Möglichkeit zur Nutzung des Kranich-Tickets als Kombination der Fahrt mit dem Kranich-Bus ab Waren und folgend einer Führung zu den Rastplätzen der Kraniche.

Die BOOT & FUN BERLIN ist in den vergangenen Jahren in Hinblick auf Aussteller- und Besucherzahlen stetig gewachsen. Vom 23. bis 28. November 2012 nimmt sie erneut Kurs auf die Wünsche und Bedürfnisse von Wassersportlern und Wassertouristen. Als eine der führenden Bootsmessen für Binnen- und Küstengewässer sticht die Berliner Bootsmesse in diesem Jahr wieder unter der Flagge der Messe Berlin mit einem neuen Messekonzept in See.

Kürbismarkt in Mecklenburg-Vorpommern

Freigegeben in Urlaubsnachrichten
Freitag, 12 Oktober 2012 10:29

Noch bis zum 31. Oktober dreht sich in Karls Erlebnis-Dorf in Rövershagen bei Rostock alles um Kürbisse. Auf dem riesigen Kürbismarkt gleich am Eingang zum Bauernmarkt gibt es in dieser Zeit 15 verschiedene Kürbissorten in den verschiedensten Formen und Farben zu kaufen. Wer gerade vom Urlaub auf Usedom oder Stralsund den Nachhauseweg antritt, sollte hier einen Nachmittag verbringen.

Wer in diesem Jahr während seines Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern die hiesigen Festspiele besuchen durfte, freut sich sicherlich auf weitere musikalische Höhepunkte. In diesen Tagen verkünden die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern neue Termin noch für dieses Jahr und Änderungen in der Speilzeit 2014.


Zweimal im Jahr treffen sich die Kraniche in den flachen Bodden- und Seengewässern zur Rast in Mecklenburg-Vorpommern. Am Wochenende 29./ 30. September wurden bereits 37.030 Kraniche im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft gezählt. In der ersten Oktoberhälfte rechnen Experten 40.000 bis 70.000 Kranichen in der Rügen-Bock-Region gerechnet - und das bietet tolle Gelegenheiten die Vögel des Glücks zu beobachten.

Unter dem Titel „Altes Kloster – Neue Ernte“ wird am 6. und 7. Oktober in Rühn das 22. Landeserntedankfest Mecklenburg-Vorpommerns veranstaltet. Die Gäste erwartet eine Mischung aus traditionellen Riten und modernen Gebräuchen. Das Kloster Rühn bildet eine einzigartige Kulisse.

Am Donnerstag, 27. September, trafen sich die Gemeindevertreter der Gemeinde Carpin, angeführt von Bürgermeisterin Karin Di Rosa, mit Vertretern des Nationalparkamtes Müritz, um sich über aktuelle Themen im gegenseitigen Interesse auszutauschen. Es geht vor allem darum einen naturnahen Urlaub an der Müritz in Carpin zu ermöglichen ohne dass die Natur von interessierten Besuchern zerstört wird.