Mittwoch, 09 Januar 2013 09:46

Hafencenter Müritz auf der boot 2013 in Düsseldorf

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Die Yachten sind schon einmal da. Im Düsseldorfer Messegelände laufen die Vorbereitungen für die boot 2013 (19. bis 27. Januar) an. Lift Big Willi nimmt am Rheinufer seine Arbeit auf und hebt schwere Yachten aus dem Rhein. Die Yachten sind schon einmal da. Im Düsseldorfer Messegelände laufen die Vorbereitungen für die boot 2013 (19. bis 27. Januar) an. Lift Big Willi nimmt am Rheinufer seine Arbeit auf und hebt schwere Yachten aus dem Rhein. Foto: Messe Duesseldorf, Constanze Tillmann.


Vom 19.01.2013 bis 27.01.2013 findet die 44. Internationale Bootsausstellung Düsseldorf "boot 2013" statt. Mit dabei ist der Aussteller Hafencenter Müritz aus der Mecklenburgischen Seenplatte. Hier stellen wir das Hafencenter Müritz kurz vor. 

Auszeichnung für die Marina Müritz an der Mecklenburgischen Seenplatte

Am 22. Januar 2012 wurde die Marina Müritz im Hafendorf Müritz ausgezeichnet: Harald Kuhnle erhielt in Düsseldorf auf der "boot 2012" den segeln-Award 2012 für „Deutschlands schönste Binnenmarina“, eine Kategorie, die von den Lesern der Zeitschrift "segeln" direkt bestimmt wird. „Diese Auszeichnung von Wassersportlern motiviert und spornt an, noch die letzten Steine aus dem Weg zu räumen“, freut sich Marinachef Harald Kuhnle, denn auch 2012 „standen Verbesserungen an“. So wurde die Wassertankstelle gebaut, die Promenade vom Müritzplatz zum Travellift vervollständigt und der Bootsschuppen wurde runderneuert. 
Aber die Marina Müritz ist nicht nur schön, sondern auch ausgezeichnet: Für Marinas gibt es seit 2012 ein Klassifizierungssystem vom ADAC mit maximal fünf Steuerrädern – analog zu den Sternen in Hotels. Für den Service für Privatboote hat die Marina Müritz die Höchstzahl von fünf Steuerräder erhalten. Bei den Freizeiteinrichtungen und Angeboten für die Crew wurde der Hafen mit vier Steuerrädern klassifiziert. 

Strand-Urlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte ...

Das hafendorf Müritz ist in den letzten Jahren zu einer der vielseitigsten Urlaubsorte Deutschlands an der Südmüritz geworden. Wer wandern, segeln, surfen, angeln, Rad fahren oder Strandurlaub machen möchte, muss dafür nicht mehr um die ganze Welt fliegen, anderthalb Stunden Autofahrt von Berlin reichen auch – dank der nahezu perfekten Lage des Hafendorfs. Das Gelände grenzt im Osten an den Müritz-Nationalpark, im Norden und Westen des Hafendorfs liegt der größte Binnensee Deutschlands, die Müritz (das kleine Meer Mecklenburgs). 
Wohnen können die Gäste in einem von über 100 geräumigen Ferienhäusern, in dessen eigenem Garten Platz zum Spielen und Entspannen ist. Jedes der Ferienhäuser und die meisten der 80 Ferienwohnungen mit Blick auf die Müritz sind mit einer eigenen Sauna und Whirlpool ausgestattet.

... oder Hauboot-Urlaub 2013 an der Müritz

Ideal ist das Hafendorf Müritz aber nicht nur für Landurlauber, sondern auch für Wassersportler, die mit Trailerbooten anreisen, denn die Marina des Hafendorfs bietet jeden Service für Boot und Besatzung – vom Kran bis zum Ersatzpropeller. 
Kein Wunder also, dass das Hafendorf Müritz der wassertouristische Mittelpunkt der Mecklenburgischen Seenplatte ist. Neben Kanus, Segelbooten, Angelkähnen und Wasserskizugbooten werden hier schon seit 1997 Hausboote vermietet und gebaut. Letzter Höhepunkt war im Sommer 2010 die Eröffnung des neuen Strandbads am Müritzufer mit eigens angelegtem Sandstrand, Promenade und Seebrücke. 
Die Ferienhäuser können für sich alleine oder im Paket mit Bootsliegeplatz und Kran gebucht werden bei: www.hafendorf-mueritz.de

Gelesen 2143 mal