Büdnerhaus

By |0,9 min read|183 words|Published On: 28. April 2006|

Die Kleinzerlanger Dorfgaststätte wurde als Volkmanns Gasthaus am heutigen Standort bereits 1880 gegründet. Zwei Jahrhundertwenden mit wechselvoller Geschichte sah das historische Haus, von der von Amts wegen genehmigten Krugwirtschaft über den Gasthof »Krone« bis zum »Erholungsheim Frieden« .

Seit 1992 kümmert sich das Ehepaar Freidel als Eigentümer um das bei Einwohnern wie Gästen beliebte, traditionsreiche »Büdnerhaus«. Nach Umbauten sowie liebevoller Restaurierung des historischen Bestandes besitzt das alte Gebäude ein unverwechselbares Flair. Gern verweilt man bei günstiger Witterung im Biergarten mit Blick auf die historische Dorfkirche bzw. macht es sich in der Gaststube unter einer immergrünen Linde oder am Kamin gemütlich. Die märkisch geprägte Küche ist auf Wild, einheimische Fische und Hausgemachtes spezialisiert. Oft empfiehlt die Wirtin ihnen persönlich, was gerade aus Seen, Wäldern und Fluren frisch eingetroffen ist. Weit über Kleinzerlang hinaus bekannt und beliebt sind die Karnevalswochenenden im Februar oder die niveauvollen musikalischen, kabarettistischen oder Kinoabende im Saal. Nur 200 Meter vom öffentlichen Anleger am Kleinen Pälitzsee entfernt, ist das »Büdnerhaus« auch ein Tipp für das wasserfahrende Volk.

HAFENFÜHRER

Einfach zur perfekten Reiseroute

Hafenportraits mit Plan: Müritz | Havel | Seenplatte | Berlin | Brandenburg

SHOP
Büdnerhaus
By |0,9 min read|183 words|Published On: 28. April 2006|

Die Kleinzerlanger Dorfgaststätte wurde als Volkmanns Gasthaus am heutigen Standort bereits 1880 gegründet. Zwei Jahrhundertwenden mit wechselvoller Geschichte sah das historische Haus, von der von Amts wegen genehmigten Krugwirtschaft über den Gasthof »Krone« bis zum »Erholungsheim Frieden« .

Seit 1992 kümmert sich das Ehepaar Freidel als Eigentümer um das bei Einwohnern wie Gästen beliebte, traditionsreiche »Büdnerhaus«. Nach Umbauten sowie liebevoller Restaurierung des historischen Bestandes besitzt das alte Gebäude ein unverwechselbares Flair. Gern verweilt man bei günstiger Witterung im Biergarten mit Blick auf die historische Dorfkirche bzw. macht es sich in der Gaststube unter einer immergrünen Linde oder am Kamin gemütlich. Die märkisch geprägte Küche ist auf Wild, einheimische Fische und Hausgemachtes spezialisiert. Oft empfiehlt die Wirtin ihnen persönlich, was gerade aus Seen, Wäldern und Fluren frisch eingetroffen ist. Weit über Kleinzerlang hinaus bekannt und beliebt sind die Karnevalswochenenden im Februar oder die niveauvollen musikalischen, kabarettistischen oder Kinoabende im Saal. Nur 200 Meter vom öffentlichen Anleger am Kleinen Pälitzsee entfernt, ist das »Büdnerhaus« auch ein Tipp für das wasserfahrende Volk.