Close
Kraft statt Rauch

Kraft statt Rauch

Die „Manadi“ von Yacht-Charter-Service Gerdes fährt mit einem Antrieb von VW Marine.

Mit seiner innovativen Dieseltechnologie steht die Volkswagen AG schon seit Jahren für kompakte und sehr leichte Dieselmotoren. Sie überzeugen mit einer hohen Dynamik, die so manchen Benziner in den Schatten stellt.

Die „Manadi“ von Yacht-Charter-Service Gerdes fährt mit einem Antrieb von VW Marine.

Mit seiner innovativen Dieseltechnologie steht die Volkswagen AG schon seit Jahren für kompakte und sehr leichte Dieselmotoren. Sie überzeugen mit einer hohen Dynamik, die so manchen Benziner in den Schatten stellt.

Seit das engagierte Entwicklerteam von Volkswagen Marine den schon an Land sehr erfolgreichen Motoren das Schwimmen beigebracht hat, erfreuen sich diese zunehmender Beliebtheit. Dabei eignen sich die Maschinen ausgezeichnet für den Einsatz in den naturbelassenen Gewässer der Mecklenburgischen Seenplatte, denn ein TDI-Diesel von Volkswagen verwandelt Kraftstoff fast ausschließlich in Kraft und nicht in Rauch.

Zudem sind die sowohl für Verdränger als auch Gleiter geeigneten Motoren sehr sparsam im Verbrach und kundenfreundlich in der Wartung. „Neben der erstklassigen Qualität und hochwertigen Verarbeitung steht bei uns von VW vor allem der schon sprichwörtliche Volkswagen-Service im Vordergrund“, betont Stephan Platzek, Marketingleiter des Bootsmotorenbauers aus Salzgitter. „Daher sind wir stetig dabei, unser Servicenetz an Vertriebspartnern auszubauen. Auch wenn unsere Motoren extrem robust und speziell auf die maritimen Bedürfnisse abgestimmt sind, soll jeder Kunde vor Ort einen Ansprechpartner haben, der ihm mit Rat und Tat zur Seite steht – und das international.“

So ist das Netz an Volkswagenpartnern auch in der Mecklenburgischen Seenplatte seit Markteinführung kontinuierlich gewachsen. Folgt man der Müritz-Elde-Wasserstraße in Plau am See beginnend stromaufwärts, so sind gleich fünf Händler zu nennen, die dem Bootsbesitzer mit fachkundigem Rat zur Seite stehen. Ansässig sind diese in Plau am See, Lenz, Waren (Müritz) und Rechlin und damit auf dem Wasserwege jeweils nur wenige Stunden voneinander entfern, was auf dem Landwege einigen Minuten entspricht – auf dem Wasser geht bekanntlich alles langsamer.

Aber auch in Berlin und Brandenburg wird der Volkswagen-Kunde kompetent versorgt. Bergab dem Strom der Spree durch die Hauptstadt folgend, gibt es hilfreiche Anlaufpunkte in Grünau und Spandau. Hier mündet dann die Spree in die Havel, welche schließlich durch Grütz/Havel fließt, wo der letzte Händler des Seenland-Reviers ansässig ist.

Wer einen Bootsdiesel aus dem Hause Volkswagen in seiner Yacht hat, kann also jederzeit und allerorten sicher sein, einen Vertraghändler in seiner Nähe zu haben.

Lesen Sie weiter in der Ausgabe Seenland 2006

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close