Close
Pilgerweg Mecklenburgische Seenplatte

Pilgerweg Mecklenburgische Seenplatte

Der Pilgerweg Mecklenburger Seenplatte wurde im April 2011 eingeweiht und erstreckt sich als Rundkurs auf einer Länge von insgesamt 250 Kilometern.

Um die Gesamtstrecke zu erwandern, sollte man etwa 14 Tage einplanen. Als gänzlich neubegründeter Pilgerweg folgt er keinem historischen Vorbild, sondern orientiert sich in seinem Verlauf an den Gotteshäusern der Region. Orte wie Neubrandenburg, Fürstenberg/Havel, Mirow oder Neustrelitz werden passiert, ansonsten geht es durch eine dünnbesiedelte Landschaft mit kleinen Dörfern, Seen, Wiesen und Buchenwäldern.

Pfarreien und Privatpersonen bieten unterwegs Pilgerquartiere an. Bislang konnten sich Pilger im Nordosten schon auf dem Jakobus-Pilgerweg der heiligen Birgitta von Schweden und auf dem Pilgerweg Lassan-Tribsees bewegen.

Infos unter Tel. (0 39 81) 20 66 22
(Landessuperintendur des Kirchenkreises Stargard)
www.pilgerweg-mecklenburgische-seenplatte.de

Lesen Sie weiter in über 20 Jahresausgaben Magazin Seenland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close