Close
Hausboot-Urlaub Ratgeber: Führerschein notwendig?

Hausboot-Urlaub Ratgeber: Führerschein notwendig?

Heute möchten wir allen die am Hausboot-Urlaub interessiert sind zu den Voraussetzungen informieren. Dazu zählen Fragen wie: Benötige ich einen Führerschein für das Hausboot? Und: Wie statte ich mich für das Navigieren des Hausbootes richtig aus?

Lesedauer des Beitrags: 2 Minuten

Benötigt man einen Führerschein für den Hausboot-Urlaub?

Das hängt ganz davon ab, wie stark die Motorisierung des jeweiligen Bootes im Hausboot-Urlaub ist. Für alle Boote unter 15 PS Motorleistung gilt eine Ausnahme: Das Fahren auf Bundeswasserstraßen ab einem Mindestalter von 16 Jahren mit dem 15 PS Hausboot ist von der Führerscheinpflicht befreit. Diese Reglung gilt jedoch nicht auf dem Rhein, dem Bodensee sowie auf der Spree-Oder-Wasserstraße zwischen den Wasserstraßenkilometern 14,1 und 20,7 (Berlin).

Für den Hausboot-Urlaub wichtig: Der Charterschein

Für Boote über 15 PS gilt mit dem sogenannten Charterschein eine weitere Führerscheinbefreiung. Das jedoch nur auf bestimmten Revieren, z.B. auf vielen Wasserwegen in Mecklenburg-Vorpommern (Mecklenburgische Seenplatte, Müritz, Plau am See, Mirow, Rechlin und Waren) und Brandenburg (Kleinseenplatte rund um Rheinsberg und Fürstenberg, Mirow, Lychen und Neustrelitz). Auf großen Gewässern wie der Ostsee und dem Rhein selbstverständlich nicht. Mit einem Hausboot darf man damit maximal 12 km/h auf den ausgewiesenen Gewässern fahren. Mietet man ein Hausboot erhält man diesen Charterschein nach der Einweisung durch den Vermieter des Hausbootes automatisch.

Gutes Kartenmaterial sollte man an Bord haben

Abgesehen davon, dass man das Hausboot sicher fahren können sollte, was man schnell erlernt, sollte man auch Kenntnisse über die Route haben. Vom Bootsvermieter erhält man Kartenmaterial der Region. Wer sich aber schon vorher mit der Gegend auseinandersetzen will, Routen planen möchte und vor allem für den Hausboot-Urlaub mit Kind ein paar Highlights an der Strecke recherchieren will, der kann hier genügend Kartenmaterial finden. Wer auf der Mecklenburgischen Seenplatte unterwegs ist, findet im Hafenführer Müritz Tipps für die Einfahrt und viele Infos zu Sehenswürdigkeiten und die Natur rund um die Müritz. Der Online-Tourenplaner auf unserer Seite sowie Wasserkarten-Apps bieten digitale Unterstützung. Aber auch hier gilt, man findet nur was man sucht. Es ist also hilfreich vorab schon zu planen, welcher Hafen angelaufen werden soll.

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close