Rolandsfest in Brandenburg an der Havel zu Pfingsten

By |1,5 min read|303 words|Published On: 29. Januar 2009|
Startseite/Reviere/Mecklenburgische Seenplatte/Rolandsfest in Brandenburg an der Havel zu Pfingsten

Zu Ehren des steinernen Rolands von Brandenburg feiern unzählige Rittersleute, Handwerker, Händler und Bürger das traditionelle Rolandsfest zu Pfingsten auf dem Altstädtischen markt in Brandenburg and er Havel.

Die Altstadt in Brandenburg ist einer der ältesten besiedelten Plätze im Land Brandenburg. Lange bevor Albrecht der Bär den Namen Brandenburg geprägt hat und die Christianisierung vorantrieb, siedelten hier schon Menschen. Vor den Slawen waren es die Semnonen die hier lebten. Davon zeugen aber nur Ausgrabungen. Dass es die Altstadt war, in der eine der ersten Steinkirchen in der Mark Brandenburg stand kann man noch am Westwerk der Gotthardtkirche sehen. Der aus Feldstein gemauerte romanische Teil des Eingangsbereiches zeigt deutlich den Charakter des Vorgängerbaus. Die Prämonstratenser hatten zunächst hier ihr Quartier, bevor sie den Dom errichteten. Geschichte trifft man in der Altstadt Brandenburg überall. Die Stadtbefestigungsanlagen des älteren Teils der Doppelstadt sind noch weitgehend zu erkennen. Der Grüngürtel der die historische Altstadt umgrenzt zeigt den Verlauf der Wallanlage mit den Stadtgräben noch heute an. Die Stadtmauer ist an vielen Stellen noch erhalten und zwei mittelalterliche Stadttürme markieren noch immer zwei der einstigen vier Stadteingänge. Die Bedeutung des Ortes ist zunächst durch die verkehrstechnisch besser gelegene Neustadt Brandenburg und später durch die Entwicklung von Berlin verloren gegangen. Aber gerade dieser Bedeutungsverlust hat uns vieles von dem bewahrt, was Andernorts verloren gegangen ist. Die Altstadt in ihrer Struktur zu bewahren und aus dem Potential ein lebendiges urbanes Zentrum zu entwickeln, das ist eine der Hauptanliegen des Vereins „Die Altstädter e.V.“ Quelle: Die Altstädter e.V.
Rolandsfest, Altstädtischer Markt, Brandenburg an der Havel, Tel.: (033 81) 20 87 69
HAFENFÜHRER

Einfach zur perfekten Reiseroute

Hafenportraits mit Plan: Müritz | Havel | Seenplatte | Berlin | Brandenburg

SHOP
Rolandsfest in Brandenburg an der Havel zu Pfingsten
By |1,5 min read|303 words|Published On: 29. Januar 2009|
Startseite/Reviere/Mecklenburgische Seenplatte/Rolandsfest in Brandenburg an der Havel zu Pfingsten

Zu Ehren des steinernen Rolands von Brandenburg feiern unzählige Rittersleute, Handwerker, Händler und Bürger das traditionelle Rolandsfest zu Pfingsten auf dem Altstädtischen markt in Brandenburg and er Havel.

Die Altstadt in Brandenburg ist einer der ältesten besiedelten Plätze im Land Brandenburg. Lange bevor Albrecht der Bär den Namen Brandenburg geprägt hat und die Christianisierung vorantrieb, siedelten hier schon Menschen. Vor den Slawen waren es die Semnonen die hier lebten. Davon zeugen aber nur Ausgrabungen. Dass es die Altstadt war, in der eine der ersten Steinkirchen in der Mark Brandenburg stand kann man noch am Westwerk der Gotthardtkirche sehen. Der aus Feldstein gemauerte romanische Teil des Eingangsbereiches zeigt deutlich den Charakter des Vorgängerbaus. Die Prämonstratenser hatten zunächst hier ihr Quartier, bevor sie den Dom errichteten. Geschichte trifft man in der Altstadt Brandenburg überall. Die Stadtbefestigungsanlagen des älteren Teils der Doppelstadt sind noch weitgehend zu erkennen. Der Grüngürtel der die historische Altstadt umgrenzt zeigt den Verlauf der Wallanlage mit den Stadtgräben noch heute an. Die Stadtmauer ist an vielen Stellen noch erhalten und zwei mittelalterliche Stadttürme markieren noch immer zwei der einstigen vier Stadteingänge. Die Bedeutung des Ortes ist zunächst durch die verkehrstechnisch besser gelegene Neustadt Brandenburg und später durch die Entwicklung von Berlin verloren gegangen. Aber gerade dieser Bedeutungsverlust hat uns vieles von dem bewahrt, was Andernorts verloren gegangen ist. Die Altstadt in ihrer Struktur zu bewahren und aus dem Potential ein lebendiges urbanes Zentrum zu entwickeln, das ist eine der Hauptanliegen des Vereins „Die Altstädter e.V.“ Quelle: Die Altstädter e.V.
Rolandsfest, Altstädtischer Markt, Brandenburg an der Havel, Tel.: (033 81) 20 87 69