Close
Versicherung von Hausbooten

Versicherung von Hausbooten

„Brauche ich denn zusätzlich zur Kaskoversicherung noch eine Hausratversicherung?“

Selbstverständlich müssen Sie auch den Inhalt des Hausbootes mitabdecken. Eine normale Hausratversicherung bietet Ihnen lediglich Versicherungsschutz für die Gefahren, Sturm, Leitungswasser, Feuer und Einbruchdiebstahl in geschlossenen Gebäuden/Räumen. Wenn Ihr Hausboot jetzt jedoch Leck schlägt oder aber Sie beim Anlegemanöver etwas zu schnell unterwegs sind und Ihnen in der Folge der Fernseher runterfällt, sind beide Ereignisse über eine normale Hausratversicherung nicht abgedeckt. Über die im Versicherungsumfang wesentlich weitreichendere Kaskoversicherung können diese Werte für die Hausboote versichert werden.

„Vielen Dank. Wie schaut es mit einer Haftpflicht-Versicherung aus? Ist diese, ähnlich wie eine Autohaftpflichtversicherung auch für mich als Hausbooteigner verpflichtend?“

Auf eine Yacht-Haftpflicht-Versicherung sollte nicht verzichtet werden – ähnlich einer Haus – und Grundstückshaftpflichtversicherung für feste Gebäude. Hierbei sollte man insbesondere auch an das Thema Gewässerschäden und das wohlmögliche Losreißen des Hausbootes denken.

Im Wassersportbereich ist eine Haftpflichtversicherung nicht verpflichtend. In der Praxis jedoch fordern immer mehr Marinas den Nachweis eben genau dieser Versicherung. Achten Sie vor allem darauf dass Ihre Haftpflichtversicherung für das Hausboot keine Limitierungen im Versicherungsschutz hat. Wir bieten alle unsere Versicherungssummen pauschal für Personen- und/oder Sachschäden an.

„Kann in der Praxis jedes Hausboot versichert werden und benötige ich dafür Zertifikate?“

Im Zweifel ist es immer sinnvoll, einen Sachverständigen hinzuzuziehen, der die Bausubstanz und vor allem die Schwimmfähigkeit prüft, nicht nur für Ihre Sicherheit, sondern auch um einen nachvollziehbaren Ablauf für die Findung der korrekten Versicherungssumme zu schaffen. Aufgrund des raschen Anstieges der Produktion von Hausbooten arbeiten diverse Verbände an Grundlagen, die Mindeststandards setzen sollen, um die Sicherheit zu erhöhen. Die Vorlage aller baurechtlichen Genehmigungen, der Bauabnahme, des Schwimmfähigkeitszeugnis, sowie der CE-Zertifizierung sind für den Abschluss von Versicherungen von Hausbooten obligatorisch.

„ Wie schaut es denn aus, mit welchen Beträgen muss ich rechnen?“

Wirft man einen Blick in das Internet deklarieren vielen Seiten den Preis für Versicherungen zwischen 1.000 € bis 2.000 € im Jahr. Wir sagen jedoch, dass eine Pauschalisierung der Beiträge nicht so einfach möglich ist. Die Versicherungsprämien werden individuell berechnet, dabei spielen neben dem Wert natürlich die Bauart, das Alter, der Liegeplatz bzw. das Fahrtgebiet etc. eine wichtige Rolle. Es gibt auch durchaus Prämien um die EUR 500,–. Melden Sie sich bei einem Fachmakler – wie wir es sind – und arbeiten Sie mit diesem den idealen und für Sie passenden Versicherungsschutz aus.

„Was sind Stolpersteine oder risikoreiche Ausstattungsmerkmale für eine Versicherung von Hausbooten?“

Sind die Schwimmkörper in einzelne abgeschlossene Kammern unterteilt? Wie ist die Elektrik verlegt? Haben Sie einen Kamin an Bord? Vergessen Sie nicht die Feuerlöscher! Wie ist das Boot gegen Sturm gesichert?

Ziehen Sie bei Unsicherheiten in jedem Fall einen Experten vor dem Kauf hinzu, damit sich zum Beispiel nicht beim ersten höheren Wasserstand die Schwimmkörper mit Wasser füllen und das Hausboot sinkt.

„Ich danke Ihnen für dieses Gespräch, haben Sie noch etwas, was Sie unseren Hausbootbesitzern mit auf den Weg geben möchten?“

Wir empfehlen Ihnen, sich für Hausboote unbedingt an einen Fachmakler für Yacht-Versicherungen zu wenden, da der normale Makler oder Versicherer, der sich im Regelfall um die privaten Objekte an Land kümmert, mit den Besonderheiten von Hausbooten nicht immer bis ins Detail vertraut ist. Ansonsten wünschen wir Ihnen immer eine Handbreit Wasser unter den Rümpfen und viel Spaß mit Ihrem Hausboot.

Weitergehende Fragen beantwortet Herr Haaße gernpersönlich oder telefonisch, Kontakt unter www.schomacker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close