Urlaub auf dem Hausboot in der Mecklenburgischen Seenplatte planen

By |3,7 min read|737 words|Published On: 25. Februar 2019|
Startseite/Bootsurlaub, So geht Bootsurlaub/Urlaub auf dem Hausboot in der Mecklenburgischen Seenplatte planen

Zugegeben: Zum Urlaub auf dem Hausboot in der Mecklenburgischen Seenplatte gehört etwas Planung dazu. Teil der Vorbereitung sollte neben der Wahl der Route auch die Recherche nach Häfen sein. Denn nicht überall ist nächtliches Ankern in der Natur möglich. Neben Online-Routenplanern und Apps lässt sich das Ganze auch wunderbar anhand von Literatur planen. Wir stellen hier vier Bücher vor, die viele Informationen für eine unvergessliche Reise liefern. Und eines, mit dem man die Urlaubserlebnisse festhält. 

Mit dem Hausboot zur Mecklenburgischen Seenplatte 

Bodo Müller: „Von Berlin an die Müritz“

Gerade im Sommer wollen viele Großstädter raus aus der stickigen Stadt und rein in das Landleben. Die perfekte Idee für Hauptstädter und Berlin-Besucher: Ein Hausboot mieten und ab in den Norden! Von Berlin führt eine rund 147,8 Kilometer lange Strecke bis zur Müritz, eine kurzweilige Route für den Urlaub auf dem Boot mit der ganzen Familie. Aus Berlin kommend geht es auf dem Oder-Havel-Kanal über Oranienburg und Liebenwalde, dann über die Obere-Havel-Wasserstraße und die Müritz-Havel-Wasserstraße bis zur Müritz, wo weitere wunderschöne, blaue Seen darauf warten, entdeckt zu werden. Der Autor und Wassersportfotograf Bodo Müller ist ein ausgewiesener Kenner für Urlaub auf dem Hausboot in der Mecklenburgischen Seenplatte. In seinem Reiseführer „Von Berlin zur Müritz“ beschreibt der Autor diesen Törn im Detail und bietet neben nautischem Wissen auch Informationen zu Sportboothäfen und Marinas sowie Anlege- und Versorgungsmöglichkeiten.

Wo anlegen mit dem Hausboot? 

Robert Tremmel & Christin Drühl: „Hafenführer für Hausboote“ 

Wer seinen Urlaub auf dem Hausboot in der Mecklenburgischen Seenplatte plant, muss für ausreichend Verpflegung sorgen, muss das passende Hausboot wählen und sich für die optimale Strecke entscheiden. Ebenso wichtig: Wie viele Kilometer möchte man pro Tag zurücklegen? Welche Sehenswürdigkeiten warten an Land? Und wo gibt es Häfen und Marinas für den Halt zwischendurch oder die Nacht? Der Reisejournalist Robert Tremmel und die Fotografin Christin Drühl haben aus ihren Erfahrungen und Entdeckungen den „Hafenführer für Hausboote – Müritz, Havel, Seenplatte“ zusammengestellt. In dem schön gestalteten Buch finden sich zahlreiche Tipps  zu den schönsten Anlegestellen in der Mecklenburgischen Seenplatte. Touristische Informationen zum Bootsrevier runden den Hafenführer ab. Ein hochwertiges Buch, mit dessen Hilfe sich eine Hausboot-Tour wunderbar planen lässt. 

Wer eine andere Region erkunden möchte, für den ist der „Hafenführer für Berlin & Brandenburg“ das Richtige. Segler, Haus- und Motorbootfahrer finden darin unter anderem die schönsten Häfen und Liegeplätze für die Wasserwege in Berlin, die Spree, die Dahme und die Unteren Havel.

Von der Mecklenburgischen Seenplatte nordwärts 

Bodo Müller: „Von der Elbe zur  Müritz“

Schon kurz nach der Wende wurde 1992 der Urlaub auf dem Hausboot auch zwischen Elbe und Müritz wieder planbar. Damals öffnete die Schleuse Dömitz, wodurch die Müritz-Elbe-Wasserstraße den Weg zwischen Müritz und der Nordsee über Hamburg frei gab. Von der Müritz aus kann man den Urlaub auf dem Hausboot in der Mecklenburgischen Seenplatte – dem schönsten Binnenrevier Deutschlands – starten und über den Störkanal den Norden Deutschlands erobern oder die Landeshauptstadt Schwerin besuchen. Der Reiseführer „Von der Elbe zur  Müritz“ gibt Informationen und detaillierte Beschreibungen der navigatorischen Besonderheiten des Reviers und Tipps zu Anlege- und Versorgungsmöglichkeiten. 

Den Durchblick behalten auf der Müritz und den Seen

Binnenkarten Atlants der Kartenwerft

Kartenmaterial – analog oder digital – gehört zum wichtigsten Equipment an Bord. Für die Müritz empfiehlt sich beispielsweise der Binnenkarten Atlas 2 der Kartenwerft. Der Kartenband umfasst sämtliche Wasserstraßen von Dömitz an der Elbe über die Müritz bis Berlin. Darüber hinaus enthält er ausführliche Revierinformationen und Hinweise für Skipper und Crew, die eine sinnvolle Törnplanung für den Urlaub und eine sichere Navigation ermöglichen.

Logbuch für Urlaubserlebnisse auf dem Wasser

Verlag Seenland: „Das Hautboot-Tagebuch“

Im Hausboot-Tagebuch haben die vielen Erinnerungen an den letzten Törn einen Platz. Das speziell für den Bootsurlaub konzipierte Buch vereint das klassische Logbuch mit den Freiheiten eines Tagebuches. Für wesentliche Angaben gibt es Stichworte und Anregungen. Es bleibt aber auch viel Raum für individuelle Notizen zum Wasserweg, zu besonders schönen Anker- oder Liegeplätzen und Erinnerungen, die für immer bleiben sollen. 

HAFENFÜHRER

Einfach zur perfekten Reiseroute

Hafenportraits mit Plan: Müritz | Havel | Seenplatte | Berlin | Brandenburg

SHOP
Urlaub auf dem Hausboot in der Mecklenburgischen Seenplatte planen
By |3,7 min read|737 words|Published On: 25. Februar 2019|
Startseite/Bootsurlaub, So geht Bootsurlaub/Urlaub auf dem Hausboot in der Mecklenburgischen Seenplatte planen

Zugegeben: Zum Urlaub auf dem Hausboot in der Mecklenburgischen Seenplatte gehört etwas Planung dazu. Teil der Vorbereitung sollte neben der Wahl der Route auch die Recherche nach Häfen sein. Denn nicht überall ist nächtliches Ankern in der Natur möglich. Neben Online-Routenplanern und Apps lässt sich das Ganze auch wunderbar anhand von Literatur planen. Wir stellen hier vier Bücher vor, die viele Informationen für eine unvergessliche Reise liefern. Und eines, mit dem man die Urlaubserlebnisse festhält. 

Mit dem Hausboot zur Mecklenburgischen Seenplatte 

Bodo Müller: „Von Berlin an die Müritz“

Gerade im Sommer wollen viele Großstädter raus aus der stickigen Stadt und rein in das Landleben. Die perfekte Idee für Hauptstädter und Berlin-Besucher: Ein Hausboot mieten und ab in den Norden! Von Berlin führt eine rund 147,8 Kilometer lange Strecke bis zur Müritz, eine kurzweilige Route für den Urlaub auf dem Boot mit der ganzen Familie. Aus Berlin kommend geht es auf dem Oder-Havel-Kanal über Oranienburg und Liebenwalde, dann über die Obere-Havel-Wasserstraße und die Müritz-Havel-Wasserstraße bis zur Müritz, wo weitere wunderschöne, blaue Seen darauf warten, entdeckt zu werden. Der Autor und Wassersportfotograf Bodo Müller ist ein ausgewiesener Kenner für Urlaub auf dem Hausboot in der Mecklenburgischen Seenplatte. In seinem Reiseführer „Von Berlin zur Müritz“ beschreibt der Autor diesen Törn im Detail und bietet neben nautischem Wissen auch Informationen zu Sportboothäfen und Marinas sowie Anlege- und Versorgungsmöglichkeiten.

Wo anlegen mit dem Hausboot? 

Robert Tremmel & Christin Drühl: „Hafenführer für Hausboote“ 

Wer seinen Urlaub auf dem Hausboot in der Mecklenburgischen Seenplatte plant, muss für ausreichend Verpflegung sorgen, muss das passende Hausboot wählen und sich für die optimale Strecke entscheiden. Ebenso wichtig: Wie viele Kilometer möchte man pro Tag zurücklegen? Welche Sehenswürdigkeiten warten an Land? Und wo gibt es Häfen und Marinas für den Halt zwischendurch oder die Nacht? Der Reisejournalist Robert Tremmel und die Fotografin Christin Drühl haben aus ihren Erfahrungen und Entdeckungen den „Hafenführer für Hausboote – Müritz, Havel, Seenplatte“ zusammengestellt. In dem schön gestalteten Buch finden sich zahlreiche Tipps  zu den schönsten Anlegestellen in der Mecklenburgischen Seenplatte. Touristische Informationen zum Bootsrevier runden den Hafenführer ab. Ein hochwertiges Buch, mit dessen Hilfe sich eine Hausboot-Tour wunderbar planen lässt. 

Wer eine andere Region erkunden möchte, für den ist der „Hafenführer für Berlin & Brandenburg“ das Richtige. Segler, Haus- und Motorbootfahrer finden darin unter anderem die schönsten Häfen und Liegeplätze für die Wasserwege in Berlin, die Spree, die Dahme und die Unteren Havel.

Von der Mecklenburgischen Seenplatte nordwärts 

Bodo Müller: „Von der Elbe zur  Müritz“

Schon kurz nach der Wende wurde 1992 der Urlaub auf dem Hausboot auch zwischen Elbe und Müritz wieder planbar. Damals öffnete die Schleuse Dömitz, wodurch die Müritz-Elbe-Wasserstraße den Weg zwischen Müritz und der Nordsee über Hamburg frei gab. Von der Müritz aus kann man den Urlaub auf dem Hausboot in der Mecklenburgischen Seenplatte – dem schönsten Binnenrevier Deutschlands – starten und über den Störkanal den Norden Deutschlands erobern oder die Landeshauptstadt Schwerin besuchen. Der Reiseführer „Von der Elbe zur  Müritz“ gibt Informationen und detaillierte Beschreibungen der navigatorischen Besonderheiten des Reviers und Tipps zu Anlege- und Versorgungsmöglichkeiten. 

Den Durchblick behalten auf der Müritz und den Seen

Binnenkarten Atlants der Kartenwerft

Kartenmaterial – analog oder digital – gehört zum wichtigsten Equipment an Bord. Für die Müritz empfiehlt sich beispielsweise der Binnenkarten Atlas 2 der Kartenwerft. Der Kartenband umfasst sämtliche Wasserstraßen von Dömitz an der Elbe über die Müritz bis Berlin. Darüber hinaus enthält er ausführliche Revierinformationen und Hinweise für Skipper und Crew, die eine sinnvolle Törnplanung für den Urlaub und eine sichere Navigation ermöglichen.

Logbuch für Urlaubserlebnisse auf dem Wasser

Verlag Seenland: „Das Hautboot-Tagebuch“

Im Hausboot-Tagebuch haben die vielen Erinnerungen an den letzten Törn einen Platz. Das speziell für den Bootsurlaub konzipierte Buch vereint das klassische Logbuch mit den Freiheiten eines Tagebuches. Für wesentliche Angaben gibt es Stichworte und Anregungen. Es bleibt aber auch viel Raum für individuelle Notizen zum Wasserweg, zu besonders schönen Anker- oder Liegeplätzen und Erinnerungen, die für immer bleiben sollen.