Mobiles Heim

By |5,4 min read|1075 words|Published On: 18. März 2007|

Die Firma Campingtour MV unterhält fünf Campingplätze in Mecklenburg Vorpommern und richtet sich mit der Ausstattung und den Angeboten besonders an Familien und alle, die Natur erleben wollen. Der Campingplatz Naturcamping Malchow?g (MK 591) direkt am Plauer See verfügt beispielsweise über eine Badestelle, die mit ihrem flachen Wasser ideal für Kinder geeignet ist. Das leicht hügelige Gelände, das Bäume und Büsche natürlich unterteilen, wodurch kleine Nischen und Ecken entstehen, ist die ideale Basis für ausführliche und abwechslungsreiche Wanderungen durch Wälder, Wiesen und übers Wasser. 

Der platzeigene Hafen bietet etwa hundert Booten Platz. Den ADAC überzeugte das Angebot und er vergab in allen Kategorien jeweils drei Sterne. Das neue Sanitärgebäude sowie der neue Kinderspielplatz werden die Bewertung wohl noch weiter steigen lassen.

Für die ganze Familie

Der Campingplatz Kamerun bei Waren/Müritz (MK 700) ist wegen seiner Nähe zum Müritz-Nationalpark ideal für Natur­erkunder geeignet. Radtouren und Wanderungen führen auf die Spuren der einheimischen Tier- und Pflanzenwelt. Auch bei Sport, Spaß und Erholung kommt jedes Familienmitglied auf seine Kosten. Der Platz verfügt über eine eigene Badestelle und ist durch Büsche und Bäume natürlich aufgeteilt. Dadurch bekommt jeder Stellplatz sein individuelles Flair. Für Unternehmungsfreudige steht ein Wohnmobilhafen zur Verfügung. Die Lage an der Westseite der Müritz und die Nähe zur Marina machen diesen Platz für Freizeitkapitäne besonders interessant.

Boots- und Fahrradverleih sind ebenso vor Ort wie zahlreiche Sportangebote. Standards wie Wasserversorgung, Sanitäranlagen und Versorgungseinrichtungen sind überall ebenso selbstverständlich wie ein familienfreundliches Klima.

Für Kulturliebhaber

Natur, Kultur und urbanes Erlebnis – wer diese Elemente während seines Campingurlaubes verbinden möchte, findet mit dem Campingpark Sanssouci-Gaisberg (BD 265) eine reizvoll gelegene Ausgangsbasis direkt vor den Toren Potsdams. Die moderne und komfortabel ausgestattete Anlage liegt direkt am Templiner See, inmitten des Jagdreviers der preußischen Könige. Ausgedehnte Spaziergänge in die von Seen und Flußläufen durchzogene Umgebung sind damit genauso naheliegend, wie etwa Ausflüge zu den historischen Stätten der brandenburgischen Landeshauptstadt. Von hier aus sind das Schloss Sanssouci oder auch das Schloss ­Cecilienhof gut zu erreichen. Das nahe Berlin bietet mit den vielfältigen Möglichkeiten einer pulsierenden Metropole dem Urlauber faszinierende Möglichkeiten.

Eine zuvorkommende Betreuung des Gastes und viele vom Campingpark angebotene Dienstleistungen und Unternehmungen, zum Beispiel fachkundiges Sammeln von Pilzen, komplettieren das Angebot. Selbstverständlich sind hier hohen Ansprüchen genügende Sanitäranlagen ebenso vorhanden, wie ein gemütliches Restaurant, in dem eine regional orientierte Küche serviert wird, oder auch ein Boots- und Fahrradverleih.

Für Naturfreunde

Eingebettet zwischen den Wäldern und Hügeln der Ruppiner Schweiz liegen die drei Campingplätze des CUR e. V. an naturbelassenen Seen. Der am Ufer des Zermützelsees gelegene Vier-Sterne-Campingplatz Stendenitz (BD 70) hat Platz für 80 Zelte, Wohnmobile und Caravans. Die vorhandenen 30 Bootsliegeplätze sind mit Strom- und Wasseranschluss ausgestattet. Der Platz bietet in einem großzügigen Mehrzweckgebäude Sanitäranlagen sowie einen kleinen Laden. Für das leibliche Wohl wird durch den platzeigenen Imbiss und ein Restaurant gesorgt. Für die Erkundung der Rhinseenkette können Boote direkt am Platz geliehen werden. Am Ufer des benachbarten Tornowsees befindet sich der komfortable Campingplatz Rottstielfliess (BD 72).

Auch dieser verfügt über zahlreiche Standplätze sowohl für Caravans und Wohnmobile als auch für Zelte. Gehobene Campingansprüche erfüllt der Platz mit seinem für gute Küche bekannten Bistro Rottstielfliess sowie Serviereinrichtungen im modernen Mehrzweckgebäude. Am Nordufer des Zermützelsees befindet sich der Naturcampingplatz Rehwinkel mit großzügigen Standplätzen. Von den idyllischen Plätzen aus bieten sich Ausflüge zur Geburtsstadt von Theodor Fontane nach Neuruppin und zum Schloss Rheinsberg an. Der beliebte Tierpark Kunsterspring ist bequem zu Fuß zu erreichen. Naturliebhaber kommen in der nahezu unberührten Ruppiner Schweiz voll auf ihre Kosten.

Für Comfortcamper

Die Havelregion wird leicht zum Abenteuerland für große und kleine Besucher. Auf mehreren Zeltplätzen in der Gegend rund um den Großen Labussee, Woblitzsee, Useriner See und Zierker See sorgt die Firma Haveltourist dafür, dass auch in der wunderschönen Naturlandschaft der Komfort der Zivilisa­tion nicht vermisst wird. Ob im Ferienhaus, Zelt oder Wohnwagen – die Zeltplätze bieten sich als Ausgangsbasis für Ausflüge zu Land und Wasser an. Auch das vielseitige Angebot an Veranstaltungen und Freizeitmöglichkeiten lässt den Urlaub viel zu schnell vergehen.

Alle Zeltplätze sind modern und mit allen wichtigen Einrichtungen ausgestattet. Der Camping- und Ferienpark Havelberge am Woblitzsee (MK 780) beispielsweise erhielt vom Deutschen Tourismus-Verband fünf Sterne und speziell das Freizeitangebot fünf Sterne im ADAC-Führer. Im Bundeswettbewerb „Vorbildliche Campingplätze in Deutschland 2006“ wurde der Platz mit Gold geehrt und gilt als einer der Top-Plätze in Europa, die zur Gruppe „Leading Campings“ zusammgenschlossen sind. Das auf einer Anhöhe über dem See und der Havel gelegene, weitläufige, überwiegend naturbelassene Gelände bietet zahlreiche unterschiedlich große Stellflächen, die idyllisch in die Natur eingebettet sind.

Alle Campingplätze sind in die natürliche Wald- und Uferlandschaft eingebettet. Bequeme Liegewiesen und Badestellen am Ufer sind dadurch immer in der Nähe, und zum Boots- oder Fahrradverleih ist es nie weit. Die Plätze am Rätzsee und Useriner See sind als „FKK-Campingplätze“ ausgewiesen; FKK gilt hier als Philosophie und nicht als Pflichtprogramm. Der Campingplatz am Useriner See (MK 769) ist darüber hinaus der einzige Zeltplatz, der direkt im Müritz-Nationalpark liegt, weshalb besondere Rücksicht auf die Natur zu nehmen ist.
 

HAFENFÜHRER

Einfach zur perfekten Reiseroute

Hafenportraits mit Plan: Müritz | Havel | Seenplatte | Berlin | Brandenburg

SHOP
Mobiles Heim
By |5,4 min read|1075 words|Published On: 18. März 2007|

Die Firma Campingtour MV unterhält fünf Campingplätze in Mecklenburg Vorpommern und richtet sich mit der Ausstattung und den Angeboten besonders an Familien und alle, die Natur erleben wollen. Der Campingplatz Naturcamping Malchow?g (MK 591) direkt am Plauer See verfügt beispielsweise über eine Badestelle, die mit ihrem flachen Wasser ideal für Kinder geeignet ist. Das leicht hügelige Gelände, das Bäume und Büsche natürlich unterteilen, wodurch kleine Nischen und Ecken entstehen, ist die ideale Basis für ausführliche und abwechslungsreiche Wanderungen durch Wälder, Wiesen und übers Wasser. 

Der platzeigene Hafen bietet etwa hundert Booten Platz. Den ADAC überzeugte das Angebot und er vergab in allen Kategorien jeweils drei Sterne. Das neue Sanitärgebäude sowie der neue Kinderspielplatz werden die Bewertung wohl noch weiter steigen lassen.

Für die ganze Familie

Der Campingplatz Kamerun bei Waren/Müritz (MK 700) ist wegen seiner Nähe zum Müritz-Nationalpark ideal für Natur­erkunder geeignet. Radtouren und Wanderungen führen auf die Spuren der einheimischen Tier- und Pflanzenwelt. Auch bei Sport, Spaß und Erholung kommt jedes Familienmitglied auf seine Kosten. Der Platz verfügt über eine eigene Badestelle und ist durch Büsche und Bäume natürlich aufgeteilt. Dadurch bekommt jeder Stellplatz sein individuelles Flair. Für Unternehmungsfreudige steht ein Wohnmobilhafen zur Verfügung. Die Lage an der Westseite der Müritz und die Nähe zur Marina machen diesen Platz für Freizeitkapitäne besonders interessant.

Boots- und Fahrradverleih sind ebenso vor Ort wie zahlreiche Sportangebote. Standards wie Wasserversorgung, Sanitäranlagen und Versorgungseinrichtungen sind überall ebenso selbstverständlich wie ein familienfreundliches Klima.

Für Kulturliebhaber

Natur, Kultur und urbanes Erlebnis – wer diese Elemente während seines Campingurlaubes verbinden möchte, findet mit dem Campingpark Sanssouci-Gaisberg (BD 265) eine reizvoll gelegene Ausgangsbasis direkt vor den Toren Potsdams. Die moderne und komfortabel ausgestattete Anlage liegt direkt am Templiner See, inmitten des Jagdreviers der preußischen Könige. Ausgedehnte Spaziergänge in die von Seen und Flußläufen durchzogene Umgebung sind damit genauso naheliegend, wie etwa Ausflüge zu den historischen Stätten der brandenburgischen Landeshauptstadt. Von hier aus sind das Schloss Sanssouci oder auch das Schloss ­Cecilienhof gut zu erreichen. Das nahe Berlin bietet mit den vielfältigen Möglichkeiten einer pulsierenden Metropole dem Urlauber faszinierende Möglichkeiten.

Eine zuvorkommende Betreuung des Gastes und viele vom Campingpark angebotene Dienstleistungen und Unternehmungen, zum Beispiel fachkundiges Sammeln von Pilzen, komplettieren das Angebot. Selbstverständlich sind hier hohen Ansprüchen genügende Sanitäranlagen ebenso vorhanden, wie ein gemütliches Restaurant, in dem eine regional orientierte Küche serviert wird, oder auch ein Boots- und Fahrradverleih.

Für Naturfreunde

Eingebettet zwischen den Wäldern und Hügeln der Ruppiner Schweiz liegen die drei Campingplätze des CUR e. V. an naturbelassenen Seen. Der am Ufer des Zermützelsees gelegene Vier-Sterne-Campingplatz Stendenitz (BD 70) hat Platz für 80 Zelte, Wohnmobile und Caravans. Die vorhandenen 30 Bootsliegeplätze sind mit Strom- und Wasseranschluss ausgestattet. Der Platz bietet in einem großzügigen Mehrzweckgebäude Sanitäranlagen sowie einen kleinen Laden. Für das leibliche Wohl wird durch den platzeigenen Imbiss und ein Restaurant gesorgt. Für die Erkundung der Rhinseenkette können Boote direkt am Platz geliehen werden. Am Ufer des benachbarten Tornowsees befindet sich der komfortable Campingplatz Rottstielfliess (BD 72).

Auch dieser verfügt über zahlreiche Standplätze sowohl für Caravans und Wohnmobile als auch für Zelte. Gehobene Campingansprüche erfüllt der Platz mit seinem für gute Küche bekannten Bistro Rottstielfliess sowie Serviereinrichtungen im modernen Mehrzweckgebäude. Am Nordufer des Zermützelsees befindet sich der Naturcampingplatz Rehwinkel mit großzügigen Standplätzen. Von den idyllischen Plätzen aus bieten sich Ausflüge zur Geburtsstadt von Theodor Fontane nach Neuruppin und zum Schloss Rheinsberg an. Der beliebte Tierpark Kunsterspring ist bequem zu Fuß zu erreichen. Naturliebhaber kommen in der nahezu unberührten Ruppiner Schweiz voll auf ihre Kosten.

Für Comfortcamper

Die Havelregion wird leicht zum Abenteuerland für große und kleine Besucher. Auf mehreren Zeltplätzen in der Gegend rund um den Großen Labussee, Woblitzsee, Useriner See und Zierker See sorgt die Firma Haveltourist dafür, dass auch in der wunderschönen Naturlandschaft der Komfort der Zivilisa­tion nicht vermisst wird. Ob im Ferienhaus, Zelt oder Wohnwagen – die Zeltplätze bieten sich als Ausgangsbasis für Ausflüge zu Land und Wasser an. Auch das vielseitige Angebot an Veranstaltungen und Freizeitmöglichkeiten lässt den Urlaub viel zu schnell vergehen.

Alle Zeltplätze sind modern und mit allen wichtigen Einrichtungen ausgestattet. Der Camping- und Ferienpark Havelberge am Woblitzsee (MK 780) beispielsweise erhielt vom Deutschen Tourismus-Verband fünf Sterne und speziell das Freizeitangebot fünf Sterne im ADAC-Führer. Im Bundeswettbewerb „Vorbildliche Campingplätze in Deutschland 2006“ wurde der Platz mit Gold geehrt und gilt als einer der Top-Plätze in Europa, die zur Gruppe „Leading Campings“ zusammgenschlossen sind. Das auf einer Anhöhe über dem See und der Havel gelegene, weitläufige, überwiegend naturbelassene Gelände bietet zahlreiche unterschiedlich große Stellflächen, die idyllisch in die Natur eingebettet sind.

Alle Campingplätze sind in die natürliche Wald- und Uferlandschaft eingebettet. Bequeme Liegewiesen und Badestellen am Ufer sind dadurch immer in der Nähe, und zum Boots- oder Fahrradverleih ist es nie weit. Die Plätze am Rätzsee und Useriner See sind als „FKK-Campingplätze“ ausgewiesen; FKK gilt hier als Philosophie und nicht als Pflichtprogramm. Der Campingplatz am Useriner See (MK 769) ist darüber hinaus der einzige Zeltplatz, der direkt im Müritz-Nationalpark liegt, weshalb besondere Rücksicht auf die Natur zu nehmen ist.